Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:
  • Service-Hotline +41 44 783 22 88
  • Schnelle Lieferung
  • Versandfrei ab CHF 500.-
  • Montage-Service

Velo Parksysteme - Überdachungen

Egal ob auf dem Lande oder in der Stadt. Die meisten Personen verfügen über ein Fahrrad, mit welchem Sie zur Arbeit fahren, einkaufen gehen oder diverse Freizeitaktivitäten besuchen. Damit keine Fahrräder an Gebäuden, Hauswänden oder Geländer abgestellt werden, schaffen Parkiersysteme Ordnung. Jede Parkiersituation ist unterschiedlich und dafür braucht es verschiedene Parkiersysteme. Ob normale Bögliständer oder Deckenhalterung - mit dem breiten Sortiment decken wir die verschiedenen Kundenbedürfnisse ab. In Stadtparks oder grosse Stadtplätze setzt man Anlehnbügel ein. Die Anlehnbügel sind optisch ein Hingucker und verschönern das Gesamtbild des Platzes. Die Fahrräder schützt man am besten mit Unterständen. Die Kern AG für Verkehrssicherheit bietet mit dem CASA-Fahrradunterstand ein kostengünstiges und einfach zu montierendes Modell an.

  • nein
  • ja
  • Zum Aufdübeln
  • Zum Einbetonieren
  • 1100 mm
  • 1976 mm
  • 2000 mm
  • 2030 mm
  • 2230 mm
  • 250 mm
  • 535 mm
  • 70 mm
  • 80 mm
  • 800 mm
  • 1000 mm
  • 1050 mm
  • 1100 mm
  • 1400 mm
  • 1500 mm
  • 1750 mm
  • 2000 mm
  • 2020 mm
  • 2070 mm
  • 2100 mm
  • 2453 mm
  • 2800 mm
  • 3000 mm
  • 3600 mm
  • 3980 mm
  • 4400 mm
  • 4850 mm
  • 4960 mm
  • 5200 mm
  • 650 mm
  • 700 mm
  • 7247 mm
  • 80 mm
  • 800 mm
  • 9644 mm
  • 1000 mm
  • 1100 mm
  • 1130 mm
  • 1150 mm
  • 1500 mm
  • 1730 mm
  • 1835 mm
  • 2150 mm
  • 250 mm
  • 400 mm
  • 405 mm
  • 700 mm
  • 800 mm
  • 8000 mm
  • DB703
  • Feuerverzinkt

Weitere Informationen zu Velo Parksysteme - Überdachungen

Fahrradständer und Anlehnbügel sind beide Möglichkeiten, Fahrräder aufrecht zu parken, ohne dass sie umfallen. Fahrradständer sind in der Regel aus Metall oder Kunststoff gefertigt und haben eine Stange oder eine Halterung, an der das Fahrrad aufgestellt werden kann. Anlehnbügel hingegen sind nur aus Stahl und haben eine waagerechte Stange, an der das Fahrrad angelehnt werden kann. Beide Arten von Ständern können entweder freistehend oder an einer Wand befestigt werden und eignen sich sowohl für den privaten als auch den öffentlichen Gebrauch.

Es gibt mehrere Gründe, warum man Fahrradständer benutzen sollte:

  • Sicherheit: Ein Fahrradständer hält das Fahrrad aufrecht und verhindert, dass es umfällt und beschädigt wird oder andere Personen verletzt.
  • Platzersparnis: Fahrräder können auf Fahrradständern eng aneinander geparkt werden, was Platz in der Umgebung spart.
  • Ordnung: Fahrräder, die auf Fahrradständern parken, sehen ordentlicher aus und beeinträchtigen den Verkehr und die Sicherheit in der Umgebung nicht.
  • Schutz vor Diebstahl: Fahrräder, die auf Fahrradständern gesichert sind, sind schwerer zu stehlen als Fahrräder, die einfach am Boden abgestellt werden.
  • Nachhaltigkeit: Das Fahrradfahren ist eine umweltfreundliche Alternative zum Autofahren und das Nutzen von Fahrradständern kann dazu beitragen, das Fahrradfahren attraktiver und damit die Nutzung des Fahrrads als Transportmittel erhöhen.

 

Fahrradunterstände dienen dazu, Fahrräder vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee, Sonne und Wind zu schützen. Sie bieten einen geschützten Platz, an dem die Fahrräder abgestellt werden können, ohne dass sie beschädigt werden. Ein Fahrradunterstand kann aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Aluminium oder Holz gebaut werden und kann entweder freistehend oder an einer Wand befestigt werden. Er kann sowohl für den privaten als auch den öffentlichen Gebrauch gedacht sein. In vielen Städten und Gemeinden gibt es Fahrradunterstände an öffentlichen Orten wie Bahnhöfen, Parks, Einkaufszentren und Schulen, um die Nutzung des Fahrrads als Transportmittel zu erleichtern und zu fördern. Fahrradunterstände können auch mit Fahrradständer ausgestattet sein, um die Sicherheit der Fahrräder zu erhöhen.

Fahrradüberdachungen bieten im Vergleich zu Fahrradständern einen höheren Schutz vor Witterungseinflüssen. Einige Vorteile von Fahrradüberdachungen sind:

  • Wetterschutz: Fahrradüberdachungen bieten einen vollständigen Schutz vor Regen, Schnee, Sonne und Wind, was dazu beiträgt, dass Fahrräder länger in gutem Zustand bleiben.
  • Sicherheit: Fahrradüberdachungen bieten einen zusätzlichen Schutz vor Diebstahl und Vandalismus, da sie meist abgeschlossen werden können und von der Öffentlichkeit nicht einfach zugänglich sind.
  • Platzersparnis: Fahrradüberdachungen können mehrere Fahrräder aufnehmen, wodurch Platz in der Umgebung gespart wird.
  • Nachhaltigkeit: Fahrräder sind ein umweltfreundliches Transportmittel, und die Möglichkeit, sie in einer Fahrradüberdachung unterzustellen, kann dazu beitragen, das Fahrradfahren attraktiver zu machen und die Nutzung des Fahrrads als Transportmittel zu erhöhen.
  • Design: Fahrradüberdachungen können auf verschiedene Arten gestaltet werden, und können somit auch ein optischer Beitrag in der Umgebung sein.

Die Kern AG bietet noch weitere Fahrradunterstände an. Da einen Unterstand in individuellen Breiten und Längen erhältlich sind, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme.

Beliebte Produkte

Häufig gestellte Fragen

Passen E-Bikes in die Fahrradständer?

Bei E-Bikes empfeheln wir Velohater zu benutzen. Dort können breitere Räder hineingestellt werden als bei den Fahrradständer.